shutterstock_170971862

BETRIEBSMODELL

IT-LEADER BEI DER DEFINIERUNG, IMPLEMENTIERUNG UND OPTIMIERUNG IHRES BETRIEBSMODELLS UNTERSTÜTZEN

HERAUSFORDERUNGEN


Das Digitalgeschäft ist heute der Status quo. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen die aktuellen Technologiefunktionen in der Lage sein, die Bedürfnisse der Kunden und Geschäftsakteuren schneller und effektiver als je zuvor zu erfüllen.


Dies stellt häufig eine Herausforderung für IT-Leader dar, die sich mit Legacy-Technologien, -Prozessen und -Strukturen in ihrer eigenen Organisation und dem breiteren Geschäftskreis auseinandersetzen, mit dem sie zusammenarbeiten. In den meisten Sektoren befinden sich nun Herausforderer-Unternehmen, die drohen, diese Einschränkungen zu umgehen und einst sichere Geschäftsmodelle zu disruptieren.


Das IT-Betriebsmodell beschreibt die Fähigkeiten einer IT-Organisation und deren Beziehung zueinander, um die für das Unternehmen benötigten IT-Services bereitzustellen. Dies kann dann verwendet werden, um andere Schlüsselbedürfnisse, wie Organisationsentwürfe und Beschaffungsstrategien abzuleiten.


Um die erforderlichen Änderungen zur Unterstützung digitaler Kunden- und Geschäftstransformationen zu ermöglichen, müssen IT-Betriebsmodelle bewertet und möglicherweise umgestaltet werden, um den Inhalt und das Tempo dieser Änderungen an die Besonderheiten jedes Unternehmensziels anzupassen. Es sind klare Roadmaps erforderlich, die die notwendigen Änderungen an Organisation, Prozessen, Governance, Personen & Fähigkeiten, Technologie und Service abdecken.


Das richtige IT-Betriebsmodell kann dem Unternehmen helfen, seine größten Herausforderungen zu meistern, indem es:

  • die Kundenerfahrung und die Geschäftsanforderungen unterstützt, um den Umsatz durch die neuesten agilen Verfahren zu steigern
  • die Relevanz und die allgemeine Qualität der zu liefernden Technologie verbessert
  • Änderungen durch die richtigen Governance- und Management-Tools schnell liefert
  • niedrigere Gesamtkosten durch intelligente Automatisierung liefert
  • Vorfälle und Probleme durch Prozessverbesserung und -leistung reduziert, sowie
  • aktuelle Ressourcen auf die Erfordernisse einer modernen Funktion konzentriert

COEUS ANSATZ & SERVICES

Durch zahlreiche und vielfältige Engagements hat Coeus umfassende Fähigkeiten im Design von Betriebsmodellen aufgebaut. Wir passen unsere Herangehensweise an die Bedürfnisse jedes Kunden an, jedoch ist es immer unser Ausgangspunkt, zuerst die spezifischen Herausforderungen uns anzuhören und sie zu verstehen. Zwar gibt es sektorübergreifende Ähnlichkeiten und Funktionen, aber keines ist absolut gleich.


Coeus ist in der Lage, Bewertungen durch gezielte Fragebögen, Workshops und Datenanalysen zu formalisieren, die die Reife des aktuellen Betriebsmodells (über Personen, Prozesse und Technologien hinweg) im Vergleich zu den Ambitionen des Geschäfts, der Technologiefunktion und vor allem den Bedürfnissen und Erwartungen der Endkunden bewerten.


Parallel dazu versucht Coeus häufig die jeweils laufenden oder geplanten Strategien in Bezug auf die Kernbereiche der Technologiefunktion und des Unternehmens zu analysieren, um eine ganzheitliche Sicht auf die Lücke zu entwickeln, die derzeit und in Zukunft durch die Transformation von Betriebsmodellen zu überbrücken ist.

Sobald dies klar ist, kann Coeus durch eine sorgfältige und kollaborative Designphase die Entwicklung des Betriebsmodells für den Zielzustand und die Schritte, die zum Übergang in den neuen Zustand erforderlich sind, einschließlich einer Roadmap der erforderlichen Änderungen unterstützen.


Aus einer klaren Gesamtstrategie wird Coeus neben Kunden stehen, um bei Bedarf Änderungen gemäß der Roadmap durchzuführen. Dies kann durch die Programmleitung, detaillierte Workstream-Inhaberschaft oder durch Coaching und Unterstützung in Schlüsselbereichen geschehen. Auf ähnlicher Weise kann Coeus sicherstellen, dass Änderungen ordnungsgemäß implementiert werden und die kontinuierliche Verbesserung und Optimierung durch eine Transformationsreise unterstützen, da Kurskorrekturen häufig erforderlich sind, um auf veränderte Kunden- oder Geschäftsumgebungen während des Fluges zu reagieren.

Richard Graham

SPRECHEN SIE MIT EINEM EXPERTEN

Richard ist unser Betriebsmodell-Leiter

Richard wurde von der Global Sourcing Association (GSA) zum „Digital Champion 2018“ nominiert. Er hat zahlreiche Überprüfungen strategischer Betriebsmodelle in verschiedenen Branchen, sowohl intern als auch in beratender Funktion, geleitet. Aufgrund seiner umfassenden Kenntnisse in den Bereichen Technologiearchitektur und -programme, Sourcing, sowie Kostenmodellierung und -umwandlung kann er die Entwicklung des richtigen Designs und die Ausgewogenheit von Organisation und Fähigkeiten in modernen CIO-Funktionen aus einer abgerundeten Perspektive betrachten.

BLOG